Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

JAZZ & MEHR IM THEATERFOYER

Mit dem Andreas Pasternack-Trio

Sa 23.3.2019 - 19.30 Uhr

Der Saxophonist und Sänger Andreas Pasternack hat sich seit Jahren eine stetig wachsende Fangemeinde erspielt und gilt als einer der bekanntesten und beliebtesten Musiker unseres Bundeslandes. Er gastierte in Polen, Japan und den USA, erhielt den Kulturpreis der Hansestadt Rostock und moderiert seit langem eine eigene Radiosendung auf NDR 1 Radio MV. Auch sein neuestes Programm fasziniert durch eine Mischung aus Jazz, Oldies und eigenen Songs: Auf die schönsten Jazzstandards aller Zeiten folgen deutsche Kultschlager von Udo Jürgens oder Roland Kaiser, Coverversionen von Elvis Presley und den Beatles und Souliges á la Al Jarreau oder Michael Bubblé. Jazz & Mehr mit dem Andreas-Pasternack-Trio: Musik zum Mitswingen und Mitschnipsen, auf unnachahmlich charmante und humorvolle Weise präsentiert von Andreas Pasternack und seinen Musikern.
Für Getränke und einen kleinen Imbiss sorgen Sabina Axtmann & Team. Für Beschallung und Beleuchtung Mathias Illig, Inhaber der Firma MVS-Veranstaltungstechnik.

Kosten

Erwachsene: 18,- Euro

Zum Online-Verkauf

aktuelle Termine

  • 23.03.2019 19:30 - 21:30

THEATERKASSE

18273 Güstrow

Franz Parr Platz 8

(Bühneneingang)
 

KARTENRESERVIERUNG

Tel. 03843 68 41 46

email: vvk @ theater-guestrow.de

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Mittwoch - Freitag

12.00 Uhr - 18.00 Uhr

 

ABENDKASSE

Eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung erhalten Sie die Karten an der Kasse direkt am Haupteingang

Es wird ein Abendkassenzuschlag erhoben!

 

WEITERE

VORVERKAUFSSTELLEN:

 

GÜSTROW
Tourist-Information
Franz-Parr-Platz 10
03843-681023

 

BÜTZOW
Tourist-Information
Markt 1
038461-50120

 

TETEROW:
Tourist-Information
Östliche Ringstraße
03996-172028

 

KRAKOW an SEE:
Tourist-Information
Markt 21
038457-22258

 

SCHWAAN
Tourist-Information
Mühlenstr. 12
03844-891792

 

Bitte beachten Sie!
Beim Kauf in den externen Vorverkaufsstellen kann zusätzlich eine Vorverkaufsgebühr von bis zu zehn Prozent des Kartenpreises anfallen!